Oper im Steinbruch: "Die Zauberflöte" St. Margarethen

02.08.2019

von Wolfgang Amadeus Mozart

Eine der beliebtesten Opern 

Mit der "Zauberflöte" steht eine der beliebtesten Opern auf dem Spielplan der eindrucksvollen Freilichtbühne des Steinbruchs in St. Margarethen. Sie bildet eine atemberaubende und märchenhafte Kulisse für Mozarts Parabel zu Liebe und Vernunft.

Auch über 200 Jahre nach seiner Uraufführung in Wien fasziniert Mozarts Meisterwerk Jung und Alt, lässt Zuschauer nachdenken, mitfiebern und in einem unbeschreiblichen Reichtum an Melodien schwelgen. Volkstheater wollte „Die Zauberflöte“ stets sein, im besten und wahrsten Sinn des Wortes, und echtes Volksgut sind mittlerweile viele musikalische Hauptthemen geworden: Papagenos Vogelfängerlied, Taminos verträumt-innige Betrachtung des „bezaubernd schönen Bildnisses“ oder Paminas verschattet melancholisches „Ach, ich fühl's“. Vor allem die virtuosen Koloraturarien der Königin der Nacht reißen das Publikum damals wie heute zu Beifallsstürmen hin, und für manch eingefleischten Opernfan sind sie die frühesten Erinnerungen an die leidenschaftliche Begeisterung, die die Oper immer noch und immer wieder auszulösen vermag.

 

Programm:

14:00 Uhr Abfahrt in Schladming, Planet Planai - Semmering (Einkehr) - St. Margarethen. 20:30 Uhr Beginn der Veranstaltung. Nach Ende direkte Heimreise nach Schladming, Ankunft ca. 03:30 Uhr.

Leistungen:

  • Busfahrt mit Planai-Bus
  • Eintrittskarte Kategorie 4
  • 1 Planai-PLUSpunkt

Preis:

€ 120,- pro Person